Willow Creek Community Church

[home]
Hauptseite
Autor: Winfried Müller
Stand: Juni 2007
  1. Kurztext
  2. Bibliographie
  3. Weblinks

Kurztext

Die Willow Creek Community Church gehört zu den amerikanischen Megakirchen, die moderne Marketingstrategien auf kirchliches Engangement anwenden. Besonders das Willow Creek Netzwerk mit seinem Büro in Gießen wirkt auf landeskirchlich geprägte Gemeinden mit seinen Hilfsangeboten zur Gewinnung neuer Kirchenmitglieder ein. Dabei wird Gemeindearbeit nach den Richtlinien amerikanischen freikirchlichen Marketings organisiert.

Willow Creek möchte zwar keine Ableger der amerikanischen Mutterkirche gründen, aber deren Grundansatz in möglichst viele landeskirchliche Gemeinden hineintragen. Dabei impliziert man unausgesprochen, dass landeskirchliches Christentum in Deutschland "lau", "ineffizient" und eigentlich nicht christlich sei. Hierbei gelten folgenden Grundsätze: (Vgl. zum Folgenden: http://www.willowcreek.de/ueberuns.html Stand: 25. Juni 2007)

Auch wenn diese Grundsätze durchaus erstrebenswert klingen, so halte ich sie doch für hoch problematisch, da hier der Auftrag der Kirche in ein Aktionsprogramm, welches man nur zu realisieren braucht, gepresst wird. Hinzu kommt, dass suggeriert wird, man könne durch das Anwenden der "richtigen" Methode lebendiges Gemeindeleben organisieren. Außerdem ist noch darauf hinzuweisen, dass es sich bei diesem Ansatz um einen theologischen Ansatz handelt, der seine Heimat in calvinistisch-freikirchlichem Kontext hat. Hier wäre theologisch zu prüfen, inwieweit dieser Ansatz durch die Bekenntnisschriften wirklich gedeckt sind.

Die 7-Schritte-Strategie der Willow Church legt auf den werbenden Aktionismus christlicher Existenz besonderen Wert, wobei unterstellt wird, dass der Umgang mit Finanzen, Ressourcen und Zeit in den landeskirchlichen Gemeinden nicht schriftgemäß erfolgen würde:

  1. Christen bauen eine aufrichtige Freundschaft zu einem Nichtchristen auf. (Lukas 7,34)
  2. Christen erzählen anderen von ihrem Leben mit Gott. (1.Petrus 3,15)
  3. Christen laden ihre kirchendistanzierten Freunde zu einem speziell für sie gestalteten Gottesdienst ein. (Römer 10,14-15)
  4. Kirchendistanzierte Menschen entscheiden sich für Christus und nehmen regelmäßig am Gemeindegottesdienst teil. (Kolosser. 3,16)
  5. Mitgliedschaft in einer Kleingruppe (Johannes 13,34-35)
  6. Entdeckung, Entwicklung und Anwendung der geistlichen Gaben (Römer 12,4-5)
  7. Neuer Umgang mit Finanzen, Ressourcen und Zeit (2.Korinter 8,7)

Bibliographie

Bestand der Deutschen Bibliothek
Willow Creek
Hybels, Bill
Eggers, Ulrich

[up]

Weblinks

Quellenlinks

Offizielle Webseite (International)
http://www.willowcreek.org/
The Willow Creek Association
http://www.willowcreek.com/
Partnergemeinden des Willow Creek Netzwerkes
http://www.willowcreek.de/gemeinden.html
Lutherhaus Gemeinde Jena

Kritische Links

Die Welt online
Gottes Konzern
Wikipedia
Deutscher Artikel zu Willow Creek
Englischer Artikel zu Willow Creek
Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen Christoph Kähler
Mit Gott in der Welt

[up]

[home]
Hauptseite