Innerlogie

[home]
Hauptseite
Autor: Winfried Müller
Stand: August 2007
  1. Kurztext
  2. Bibliographie
  3. Weblinks

Kurztext

Von Gabriele Böhm aus Schweinfurt geprägtes Kunstwort, welches nach meiner Auffassung ein esoterisches Heilungs- und Lebensbewältigungskonzept umschreibt. Gabriele Böhm ist Heilpraktikerin und durch ihre Ausbildung von Kurt Tepperwein, der Suggestopädie (Superlearning) und dem Familienaufstellen des Bert Hellinger stark geprägt. Sie selbst versteht sich als "Reinkarnationstherapeutin" womit sie sich eindeutig theoretisch auf eine esoterische und damit nicht wissenschaftliche Ausgangsposition begibt. Wenn man der Schilderung ihrer Webseite folgt, dann wird sehr schnell deutlich, wes Geistes Kind sie ist. Da ist davon die Rede, dass sie LP Coach, Mediatorin, psychologische Beraterin, Ausbildungen in Cranio-Sacral-Therapie, Shiatsu, Akupressur, Nummerologie und Kinesiologie hat und über 20 Jahre praktische Meditations-Erfahrung verfügt.(online: http://www.innergie.de/gabi.htm Stand: 10.08.07). Ursprünglich scheint sie Konstrukteurin gewesen zu sein, war also in naturwissenschaftlichem Gebiet beruflich tätig. Offenbar hat eine Krebserkrankung Ende der 80er oder Anfang der 90er Jahre dazu geführt, sich mit "alternativen" esoterischen Heilungsmethoden zu befassen. Sie behauptet auf Ihrer Webseite, die Überwindung der Krankheit ausschließlich ihrer Erfahrung zu verdanken.(vgl.: online:http://www.innergie.de/gabi.htm Stand: 23.11.07)

Sie vermarktet ihre Erfahrung, die aus einer Mischung von Esoterik und gutem Marketing besteht, in einem speziellen Kurssystem. Religio wurde am 23. 11. 2007 von der Innergieakademie nach einem Telefongespräch per eMail mitgeteilt, dass z.B. der Nobelpreisträger Hans Peter Dürr und andere Naturwissenschaftler wie Ärzte und Chemiker hinter Frau Böhm stünden. Der ausdrückliche Hinweis auf honorige Unterstützer des Kurssystems stellt wissenschaftlich gesehen einen Autoritätsbeweis dar, aus dem noch keine Schlüsse über die wissenschaftliche Schlüssigkeit des Kurzsystems von Frau Böhm zu ziehen sind.

In ihrem Kurssystem bildet sie Tätigkeiten zu folgenden Preisen aus (Siehe: online http://www.innergie.de/ausbild.htm Stand: 11.08.07):

Ausbildung zum Energiepraktiker:
7444,00 EUR (6 "Circle" à 1297,00 EUR
333,00 EUR­Rabatt beim Buchen aller 6 Einheiten)
Ausbildung zum Potenzial Coach (eine Form der Familienaufstellung):
1777,00 EUR
Ausbildung zum Holistic Body Worker:
1777,00 EUR
Ausbildung zum Meditation Coach:
720,00 EUR
In ihrer Argumentation geht sie meiner Meinung nach von einem platten Physikverständnis aus, in dem sie das menschliche Leben im Sinne von actio = reactio als Kräftespiel definiert. (vgl.: Anm 1)) Dabei vertritt sie die These, dass unser Unterbewusstsein uns zu über 80% unsichtbar wie an "Fäden" steuern würde. (vgl.: Anm 2)).

Beurteilung

Esoterische, "alternative" Heils- und Heilungsansätze, auch wenn sie von Heilpraktikern3) ausgeübt und von Nobelpreisträgern unterstützt werden, sind durchaus mit Vorsicht zu behandeln, da Esoterik ein weltanschauliches Axiom voraussetzt, welches sich wissenschaftlich nicht beweisen lässt. Die Esoterik entzieht sich damit schon aus methodischen Gründen einer naturwissenschaftlichen Forschung und kann allenfalls in philosophischen oder theologischen Diskursen bearbeitet werden.

Im Fall der Methoden der Innergieakademie aus Schweinfurt ist zu prüfen, ob die dort angewandten Methoden dem gegenwärtigen Stand medizinischen Wissens entsprechen und welche in wissenschaftlichen Doppelblindstudien gewonnenen und nachprüfbaren Ergebnisse vorweisbar sind. Solange dieser Beweis nicht erbracht werden kann, muss das Kursangebot von Frau Böhm als weltanschaulich und nicht naturwissenschaftlich determiniert angesehen werden.


1) Was uns scheinbar zufällig passiert, steht immer in Zusammenhang mit unserem Unterbewusstsein. Das Leben ist ganz einfach: Das erste Gesetz der Physik besagt, dass auf jede Aktion eine Reaktion folgt. Alles ist ein Kräftespiel und ordnet sich entsprechend der Kräfte-Verhältnisse! Doch ist uns unsere Kräfte-Zusammensetzung nicht vollkommen bewusst. (online: http://www.innergie.de/innergie.htm Stand: 10.08.07)

2) Wir müssen uns das so vorstellen: Wir sind wie eine Marionette, an der 20 % der Fäden farbig sind -- "sichtbar". Wir bedienen uns dieser Fäden mit unserem Verstand. Gleichzeitig sind 80 % der Fäden "unsichtbar". Die unsichtbaren Fäden sind mit den sichtbaren Fäden zusammengeschaltet und beeinflussen unsere Gedanken und Entscheidungen, ohne dass es uns bewusst wird. Die einzigen Signale, die uns bewusst werden, sind intuitive Gefühle, Träume und das Beobachten unserer Lebenssituationen. Jedoch sehen wir Gefühle, die nicht in Einklang mit unserem Verständnis stehen, eher als Irritation! Dabei sind es wichtige Hinweise! (online: http://www.innergie.de/innergie.htm Stand: 10.08.07)

3) In Deutschland praktizieren nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit 19.000 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker mit wahrscheinlich mehr als 2 Milliarden Jahresumsatz.

Nach dem Heilpraktikergesetz ist in Deutschland die heilpraktische Tätigkeit an keine fachlichen Voraussetzungen gebunden. Der eine Heiltätigkeit ausübende hat nur vor einem Amtsarzt nachzuweisen, dass er über medizinisches Basiswissen verfügt und "keine Gefahr für die Volksgesundheit" ist.

Die Autoren Caroline Walter und Alexander Kobylinski berichteten am 09. August 2007 in der Sendung Kontraste:

Im Prinzip kann jeder in Deutschland Heilpraktiker werden - die Anforderungen sind minimal. Um die Zulassung zu bekommen, muss man beim Gesundheitsamt nur medizinisches Basiswissen nachweisen. Der Anwärter braucht In kaum einem Beruf ist so etwas möglich.

Dr. Thomas Hilbert, Gesundheitsamt Bremen: »Es gibt keine geregelte Heilpraktikerausbildung. Das ist nirgendwo vorgeschrieben, dass Heilpraktiker eine bestimmte Ausbildung mit bestimmten Lerninhalten absolvieren müssen. Ich denke, dass viele Patienten falsche Vorstellungen davon haben, was Heilpraktiker können und wozu sie fähig sind.»

Aus fachlicher Sicht ist dem nichts hinzuzufügen. Doch solange Quacksalberei ein gutes Geschäft ist, dürfte von politscher Seite keine Gesetzesänderung zum Wohle und Schutz der Patienten zu erwarten sein.

Bibliographie

Deutsche Bibliothek
Derzeit keine Literatur zum Thema im Bestand

[up]

Weblinks

Quellenlinks

Kompetenzzentrum zur Förderung der Selbstheilungskräfte
http://www.innergie.de/innergie.htm

Kritische Links

Wikipedia
Heilpraktiker

[up]

[home]
Hauptseite