Indigokinder

[home]
Autor: Winfried Müller
Stand: Januar 2009
  1. Kurztext
  2. Ursprung
  3. Lehre
  4. Entwicklung
  5. Literatur
    1. Quellenliteratur
    2. Sekundärliteratur
  6. Weblinks
    1. Quellenlinks
    2. Kritische Links

Kurztext

In der esoterischen Szene werden hyperaktive Kinder als "Indigokinder" bezeichnet, da ihre "Aura" die Farbe Indigo hätte, die für erweiterte Spiritualität stünde. Die Kinder wären nicht behandlungsbedürftig, sondern Ausdruck einer neuen übernatürlichen Spiritualität. Damit werden hyperaktive Kinder für die Eso-Szene instrumentalisiert.

[up]

Ursprung

[up]

Lehre

Man nennt diese Kinder Indigo-Kinder, weil sie geboren werden unter der Strahlung der Neuen Zeit. Der grösste Teil der Erwachsenen ist unter der violetten Strahlung geboren. Die Indigo-Kinder dagegen unter der Indigo-Strahlung. Indigo ist eine tieflaue Farbe (eine Mischung von Violett und Blau). Manche Leute sind in der Lage diese Farbe in der Aura dieser Kinder wahrzunehmen.

Unterschied zwischen Violett und Indigo

Die unter der violetten Strahlung Geborenen verfügen über ein zwei- oder dreidimensionales Bewusstsein. Wir arbeiten demzufolge oft in ebenen Flächen, unser Vorstellungsvermögen ist maximal dreidimensional. Kinder und Erwachsenen der Neuen Zeit, die Indigos, verfügen über jedoch ein vier- oder fünfdimensionales Bewusstsein. Das bedeutet dass sie alles was auf sie zukommt auf eine andere Art wahrnehmen und lagern. (Online: http://www.beepworld.de/members13/kuanyin/index.htm [Stand: 2005-02-26]) Hinzugekommen zum Chor der Stimmen zum Thema ADS sind nun auch esoterisch begründete Ansätze aus der New-Age-Bewegung oder auch anthroposophisch orientierte wie im neuen Buch von Georg Kühlewind. Für sie handelt es sich bei einem Teil der betreffenden Kindern um Menschen, die mit einer besonderen Mission auf die Welt gekommen sind. Ihrer Ansicht nach sind es vor allem große Liebes- und Verständniskräfte, die die »Indigo-« oder »Sternkinder« auszeichnen. Die vielfältigen Probleme der Betroffenen und ihrer Familien im Alltag, die auch von diesen Sichtweisen nicht geleugnet werden, ergeben sich nach Auffassung der Autoren daraus, dass mit den Kindern nicht angemessen umgegangen wird. So wird manches »Sternkind« zu einem regelrechten Teufelchen und die Erfüllung seiner Mission auf dieser Erde unmöglich gemacht, so die These von Georg Kühlewind. (Kühlewind, Georg: Sternkinder, Stuttgart 2001) (Online: http://www.info3.de/ycms/printartikel_855.shtml [Stand: 2005-02-26])

[up]

Entwicklung

[up]

Literatur

Quellenliteratur

Bischof, Marco: Biophotonen, das Licht in unseren Zellen, Zweitausendeins 1995
BTansley, David: Die Aura des Menschen, Synthesis Verlag 1993
Walther, Thomas & Herbert: Was ist Licht?, Verlag C.H.Beck 1999
Bowman, Carol: Children's Past Lives, Bantam Books 1998
Atwater, P.M.H.: Children of the new Millenium, Three Rivers Press 1999
Van Gestel, Marjan: Mijn Kind ziet meer, Ankh-Hermes Holland 2000
Muijsert-van Blitterswijk, Carla: Nieuwetijdskinderen, Ankh-Hermes Holland 2000
Kryon Book V: Partnering with God, The Kryon Writings USA 1997
Gregorz, Laneta & Treissman,Geoffrey: Aura Handbuch, Wilhelm Heyne Verlag 1995
Wall, Vicky: Aura-Soma, Edition Sternenprinz Hans-Nietsch-Verlag
Dalichow, Irene u. Booth, Mike: Aura-Soma, Knaur 1995
Holey, Jan: Die Kinder des neuen Jahrtausends, Amadeus Verlag 2001
Muths, Christa: Farbtherapie, Wilhelm Heyne 1993
Carroll, Lee u. Tober, Jan: Indigo Kinder, Koha Verlag 2000,
Kryon I: Das Zeiten-Ende, Ostergaard Verlag 1998
Hartman, Taylor: Deine Lebensfarbe -der Schlüssel zum Erfolg, Scherz Verlag 1998
Tappe, Nancy Ann: Understanding zour Life through Color, Starling
Publishers, USA,1982
Gordon, Thomas: Familienkonferenz. Heyne Verlag, München 1989
Irwin, Anne: Lieben statt erziehen, Verlag Hermann Bauer 1999
Lowe, Paul: In Each Moment, Devon Ronner 1998
Carroll, Lee u. Tober, Jan: The Indigo Children,
Vissell, Barry & Joyce: Partner auf dem Weg der Liebe, Wilhelm Heyne Verlag
München 1987
Rubner, Jeanne: Vom Wissen und Fühlen, Deutscher Taschenbuch Verlag 1999
Roman, Sanaya: Kreativ Reichtum schaffen, Wilhelm Goldman Verlag 1993
Roman, Sanaya: Sich dem Leben öffnen, Ansata-Verlag 1987
Windels, Jenny: Eutonie mit Kindern, Kösel Verlag
Trungpa, Chögyam: Das Buch vom meditativen Leben, Rowohlt Taschenbuch Verlag 1991
Weller, Stella: Yoga for Children,
Shahastra: Der wunderbare Regenbogenmann, Edition Sternenprinz im
Hans-Nietsch-Verlag, 1994
Hellinger, Bert u. Hövel, Gabriele ten: Anerkennen, was ist, Kösel Verlag
Begabte Kinder, finden und fördern, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn 1998
Cousens, Gabriel: Ganzheitliche Ernährung, Edition Sternenprinz 1995
Brennan, Barbara Ann: Lichtarbeit. Handbuch der Heilung mit körpereigenen Energiefeldern. Goldmann, München 1993
Epstein, Donald: 12 Phasen der Heilung, Verlag Alf Lüchow 1996
Tansley, David: Chakras-Rays and Radionics
Gimbel, Theo: Heilen durch Farben,
Flanagan, Patrik & Gael Chrystal, Elixier der Jugendlichkeit, Waldthausen Verlag 1992
Stone, Randolph: Polaritätstherapie, Irisiana im Heinrich Hugendubel Verlag, München 1994
Teschler, Wilfried: Das Polarity Handbuch, Windpferd Verlagsgesellschaft 1994
Simons, Anne: Das OPC Gesundheitsbuch, Scherz Verlag
L.Koneberg und G.Förder: Kinesiologie für Kinder, Verlag Gräfe und Unzer 1999
Dr. med. Batmanghelidj: Wasser, die gesunde Lösung
Linus Pauling: Das Vitamin-Programm
Josef Pies: Immun mit colloidalem Silber
Arnoul, Franz: Der Schlüssel des Lebens, Edition Asklepios im Reichl Verlag, 1994 Enderlein, Günther: AKMON, Bausteine zur Vollgesundheit und Akmosophie, Ibeca-Verlag 1955
Kryon Book II: Don't Think like a Human!, The Kryon Writings USA 1994
Kryon Book III: Alchemy of the Human Spirit, The Kryon Writings USA 1995
Kryon Book VII: Letters from Home, The Kryon Writings USA 1999
Braden, Greg: Walking between the Worlds. The science of compassion. Radio Bookstore Press, USA 1997
Brewer, Anne: Zwölfstrang-DNS, Edition Sternenprinz Hans-Nietsch-Verlag 1999
Roman, Sanaya: Soul Love, HJ Kramer USA 1997
Roman, Sanaya: Zum Höheren Selbst erwachen, Ansata-Verlag 1990
Walsch, Neale Donald: Gespräche mit Gott I, II, III, Arkana
Walsch, Neale Donald: Ich bin das Licht, Edition Sternenprinz im Hans-Nietsch-Verlag 1999
Milanovich, Dr. Norma: The Light shall set you free, Athena Publishing USA 1996
Meurois-Givaudon, Anne u. Daniel: Christus und Buddha, das Fest der Versöhnung, Ch. Falk-Verlag '96
Quan Yin, Amorah: Pleiadian Perspectives on Human Evolution, Bear & Company 1996
Ramtha: Das Erschaffen von Realität, Horamus Publishing USA 1997
Vywamus-McClure, Janet: die Kunst des Channelns, Ch. Falk-Verlag 1989
Vywamus-McClure, Janet: AHA Lexikon für Lichtarbeiter, Ch. Falk-Verlag
Klein, Eric: Sacred Journey, Medicine Bear Publishing USA 1998
Tachi-ren, Taschira: Der Lichtkörper-Prozeß, Edition Sternenprinz
Hans-Nietsch-Verlag 1998
Anselmi, Reindjen: Der Lichtkörper, Assunta Verlag Schweiz 1997
Anselmi, Reindjen: Ihr werdet unermeßlich geliebt, Kryon, Assunta Verlag 1997
Solara: Grenzenlos Leben, Ch. Falk-Verlag 1997
Solara: 11:11 Meister-Zylinder, Ch. Falk-Verlag
Schucman, Helen u. Thetford, William: Ein Kurs in Wundern, Greuthof 1994
Redfield, James: Die Prophezeihungen von Celestine. Wilhelm Heyne Verlag 1994
Kössner, Johann, Das Basis-Paket, Andreas u. Johann Kössner Verlag, Österreich

Sekundärliteratur

Matthias Pöhlmann: "Indigo-Kinder" - Künder eines neuen Zeitalters? EZW-Materialdienst 12/2002
Hugo Stamm: Achtung Esoterik - Zwischen Spiritualität und Verführung Pendo-Verlag Zürich und München, 2000 ISBN 3-85842-388-2

[up]

Weblinks

Quellenlinks

http://www.indigo-kind.com/homeframe.htm [Stand: 26. 2. 2005]
http://www.indigokinder.de/ [Stand: 26. 2. 2005]
http://www.spiritproject.de/medicus/indigo/ [Stand: 26. 2. 2005]

Kritische Links

http://www.ingo-heinemann.de/Ritalin.htm#Indigo [Stand: 2005-02-26]
Indigo Kinder [Stand: 2009-01-30] [Stand: 2005-02-26]
Ingo Heinemann: Indigo-Kinder: Ein Phantasieprodukt der Esoterik [Stand: 2005-02-26]
Neuer Trend: Esoteriker fasziniert von ?Indigo-Kindern? [Stand: 2005-02-26]

[up]

[home]